Photoshop CS5 schaltet auf US-Zeichensatz um

In den letzten Tagen ist mir aufgefallen, dass mein Photoshop CS5 sporadisch auf den US-Zeichensatz inkl. der dazu passender Tastaturbelegung umschaltet. Wenn dies passiert, hat man keinen Zugriff mehr auf die deutschen Umlaute, Z & Y sind vertauscht und der Bindestrich bzw. der Unterstrich liegen auch auf komplett anderen Tasten. Als Kind der Heimcomputer-Ära kenne ich zwar die US-Tastenbelegung noch aus den frühen 1980ern und kann somit zur Not auch blind tippen, Spaß macht dies aber nicht wirklich… Eine Ursache für dieses Phänomen musste es aber geben, also habe ich mich mal auf Spurensuche begeben und die von mir am häufigsten genutzten Tastatur-Kombinationen überprüft. Über diesen Weg habe ich dann auch sehr schnell das Problem erkannt und weiß nun auch wie ich es in der Zukunft vermeiden kann. Aber der Reihe nach: Die Tasten-Kombination „ALT + SHIFT“ schaltet zwischen den Tastaturbelegungen DE und US um. Eine sehr häufig von mir verwendete Funktion ist das „Einfügen in Auswahl“, welche in CS5 über den Affengriff „ALT + STRG + SHIFT + V“ aufgerufen wird (SHIFT + STRG + V bei CS4). Wie man sieht, kommt in dieser Tasten-Kombo auch „ALT + SHIFT“ vor und mir gelingt es wohl nicht immer, alle Tasten gleichzeitig zu drücken. Sollte jetzt also „ALT + SHIFT“ schon gedrückt worden sein, schaltet CS5 einfach schon mal die Tastenbelegung um, akzeptiert aber dann anschließend noch die komplette Kombination aus allen vier Tasten als „Einfügen in Auswahl“. Ärgerlich ist dies auch dann, wenn man so wie ich sehr häufig die Kombination „STRG + Z“ benutzt, um den letzten Anwendungsschritt rückgängig zu machen. Dies funktioniert dann ebenfalls nicht mehr, da dies wegen der vertauschten Tasten ja jetzt „STRG + Y“ ist und diese Funktion blendet ein Farbproof für CYMK ins aktuelle Bild ein. Problem erkannt, Problem gebannt. Meine Lieblingsfunktion „Einfügen in Auswahl“ liegt jetzt auf einer anderen Taste und seitdem ist auch Ruhe im Karton. Falls Ihr auch einmal dieses Problem habt, Euch aber nicht mehr an die Tasten-Kombination „ALT + SHIFT“ erinnern könnt, so hilft auch ein Neustart von Photoshop CS5, denn dies beendet den Spuk ebenfalls.

Weiterlesen

Canon EOS 7D – Anzahl der Auslösungen auslesen

Wer aus seiner Canon EOS 7D die aktuelle Anzahl an Auslösungen auslesen möchte, steht normalerweise vor einem Problem, denn dies geht schlicht und ergreifend nicht. Aber Moment, vielleicht geht es ja doch. Die Lösung naht in Form einer Ubuntu Live-CD und dem UNIX-Kommandozeilen-Tool gphoto2. Der hier gezeigte Lösungsweg ist etwas aufwendiger, aber auch für den eher ungeübten PC-User nachvollziehbar. Am leichtesten haben es noch die User von OSX, da diese gphoto2 einfach in einem Terminal ausführen können. Da mir aber kein Mac zur Verfügung steht, kann ich hierzu auch keine weiteren Infos geben. Eine Lösung für Windows gibt es bis dato noch nicht, da es keinen Entwicklungszweig von gphoto2 für dieses OS gibt.

Weiterlesen