Wenn ich groß bin gehe ich zur Feuerwehr …

… sagte schon Grisu der kleine Drache und angesichts der wirklich tollen Einsatzfahrzeuge kann man seine Begeisterung nur allzu gut verstehen. Es ist schon schwer beeindruckend, was solch ein kompletter Feuerwehrzug für Mengen an Material, Werkzeug und Hilfsmitteln mit sich führt. Vom kleinen Schraubendreher bis hin zur großen Blechschere ist alles vorhanden und die Jungs der Wehr wissen Ihr Material auch einzusetzen. Dies stellen sie jeden Tag unter Beweis. Heute, am Tag der offenen Türe, konnte man auch als Laie einmal alles ganz in Ruhe bestaunen und sich in aller Seelenruhe anschauen. Es durfte sogar in dem ein oder anderen Einsatzfahrzeug Platz genommen werden, was selbstverständlich für die Jüngsten unter uns ein Riesenspaß gewesen ist.

Weiterlesen

Winter

Brrr. Kalt war es gestern, Schnee hat gelegen und die Straßen waren zum Teil noch vereist. Eigentlich das ideale Wetter um sich hinter dem Kachelofen zu verkriechen. Aber kneifen gilt nicht als Fotograf – also raus in die Natur und versuchen auch noch der miesesten Wetterlage etwas Positives abzugewinnen. Bewaffnet mit Kamera, Objektiv, Stativ und Fernauslöser ging es also raus in die Kälte und herausgekommen ist dabei eine kleine, aber feine Serie mit Winterimpressionen. Die ganze Serie gibt es wie immer hier zu sehen:

Weiterlesen

Am Kanal

Bei der Serie „Am Kanal“ handelt es sich um eine Sammlung von Bildern, die in der letzten Zeit am Rhein-Herne-Kanal entstanden sind. Wobei diese am Ufer, über dem Wasser und in der Umgebung des Kanals angefertigt wurden. Hier stehen sich so gegensätzliche Bilder wie „Mast“ – ein klassisches Industriemotiv – den typischen Motiven wie „Eiltank 45“ gegenüber. Ein Colorkey und ein Pflanzenbild haben sich ebenfalls in diese Serie eingereiht. Wer mag, kann sich unter dem Artikel die komplette Serie ansehen ;-)

Weiterlesen

Bilder einer Weinhandlung

Vor ein paar Tagen hatte ich das Glück, ungestört in einer Weinhandlung fotografieren zu dürfen. Diese war förmlich überladen mit Details und Accessoires. Im Endeffekt hatte ich dann nach 2 Stunden knapp 4 GB an Bildmaterial auf der Speicherkarte. Klar, man kann hier nicht alles veröffentlichen, aber ein paar Bilder von diesem Tag haben dann doch den Weg in die SensorArt-Galerie gefunden.

Weiterlesen