Lightroom und die Funktion „Automatisch weiterschalten“

Die Funktion „Automatisch weiterschalten“ bietet Lightroom schon seit ganz vielen Programmversionen an und trotzdem wird diese wohl nur von den wenigsten genutzt. Dabei kann man sich mit dieser Funktion wahrlich das Leben erleichtern und obendrein auch noch viel Zeit sparen. Gerade beim Sichten von frisch importierten Bildern trennt man so sehr schnell die Spreu vom Weizen und kann umso schneller mit der eigentlichen Bearbeitung der Bilder beginnen. Eine Menge Klicks spart man sich so oder so. Wie es geht, erkläre ich hier ganz fix in ein paar Schritten ;-)

Weiterlesen

Sommerzeit – Neutraldichtefilter-Zeit

Aloha. Bald ist es wieder soweit und der Sommer kehrt mit vielen warmen und hellen Tagen in unser Leben zurück. Wobei viel Licht ja nicht immer von Vorteil für uns Fotografen sein muss. Jeder von uns kennt das Problem, dass man bei zu viel Licht häufig nicht mehr auf die gewünschte große Blende kommt. Die meisten DSLRs beherrschen zwar längst 1/8000 sek als kürzeste Belichtungszeit, aber selbst dies ist manchmal noch zu lang. Als Beispiel nehmen wir einmal folgende fotografische Situation: Wir möchten einen kleinen Gebirgsbach, oder auch einen kleinen Wasserfall in dem selbigem, mit einer großen Blende (f1.8, f2.8 etc.) und einer längeren Belichtungszeit fotografieren, um das fließende Wasser in seiner Bewegung zu zeigen und nicht etwa mit einer kurzen Belichtungszeit komplett einfrieren. Jetzt haben wir folgendes Problem: Unsere Kamera steht vermutlich schon jetzt bei ISO 100 (oder 50, sofern vorhanden), die Zeit auf 1/4000 oder einem ähnlichen Wert und einer kleinen Blende von f11 oder mehr. Um das Wasser in seiner Fließbewegung zu zeigen, brauchen wir aber zwingend eine längere Belichtungszeit und gescheites Freistellen ist mit Blende f11 auch schlecht möglich. Was also tun?

Weiterlesen