Westfalenpark Dortmund

Was macht man bei solch herrlichem Frühlingswetter? Genau, sich die passenden Motive suchen und genau diese gibt es im Dortmunder Westfalenpark im Überfluss. Was lag also näher, als dort einen ganzen Sonntag zu verbringen, inklusive eines Bummels über den Trödelmarkt, einem Besuch des Funkturmes, einer Fahrt mit der Seilbahn und einem ausgedehnten Spaziergang im Park.

Bei einem derart ausgedehnten Spaziergang finden die Motive dann wie von ganz alleine ihren Weg auf den Kamera-Sensor.

Überhaupt ist der Besuch des Dortmunder Westfalenparks absolut empfehlenswert. Kostengünstiger Eintritt; super gepflegte und weitläufige Parkanlagen;  extrem Fotografen-freundliche Aussichtsplattform auf dem Florian (grobmaschig vergittert, so das ein Objektiv locker durch passt); ausreichend Möglichkeiten sich auszuruhen (Liegewiesen, Bänke etc.) und noch viele weitere Annehmlichkeiten.

Tipp: Am Eingang gleich den Besuch der Funkturm-Plattform mit bezahlen, da es dadurch etwas günstiger wird.

Wer mag, kann sich hier ein paar Bilder aus dem Park ansehen ;-)

orange
209-meter
blumenpracht
dem_rosa_riesen_sein_haus
florian
florian_-_illustriert
haesslich_-_aber_haelt_warm
international-karate
melone
resistance
steingarten
tulpe-im-quadrat
zwillinge

Nützliche Links:
Der Westfalenpark in der Wikipedia
Die offizielle Seite des Westfalenparks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.