„Doch still, sie setzt sich an die Weiden.“

Libelle macht Pause

Beim Anblick dieser Aufnahme musste ich ganz spontan an das Gedicht „Die Freuden“ von Johann Wolfgang von Goethe denken, denn in diesem Gedicht gibt es eine Textzeile die da lautet: „Doch still, sie setzt sich an die Weiden.“

Könnte man diese Aufnahme treffender beschreiben, als der alte deutsche Dichterfürst es hier getan hat? Ich denke nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.