Der „Fotowandertag“

Gestern fand der erste „Fotowandertag“ dieser Art in Essen/Gelsenkirchen statt und erwandert werden sollte der Emscherpark, der Nordsternpark und somit auch das Gelände der ehemaligen Zeche Nordstern. Eine Vorgabe, beziehungsweise ein Thema gab es nicht und somit konnte jeder diese Foto-Tour ganz frei nach seinen eigenen Motiv-Vorstellungen gestalten. So gibt es zum Beispiel in meiner Serie, nicht ein einziges Bild der Zeche Nordstern und viele andere Motive, die man typischerweise erwarten würde, fanden ebenfalls keine große Beachtung, auch wenn es dann doch letztendlich den ein oder anderen „Klassiker“ zu sehen gibt ;-). Es fanden viel mehr die kleinen Details und ansonsten eher unbeachteten Motive Beachtung. Schilder am Wegesrand, Pflanzen, architektonische Details oder komplett unerwartete Motive stellen daher auch den Großteil dieser Fotostrecke dar. Eines ist auf jeden Fall sicher, diese Veranstaltung schreit förmlich nach einer Wiederholung und mein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle dem Kollegen Holger Liebrucks, der für dieses Treffen und die Idee dahinter verantwortlich zeichnet. Holger, Danke für einen unvergesslichen Nachmittag mit ganz vielen lieben Menschen und noch mehr tollen Motiven :-)

Weiterlesen »

Flower Variations

Wer kennt das nicht; da macht man auf der Fototour ein Bild und denkt sich schon insgeheim:“Zu Hause mache ich diese und jene Bearbeitung damit“. Allzu oft stellt man dann aber am heimischen Rechner fest, dass keine der geplanten Bearbeitungen so recht passen will und nicht selten landen die guten Vorsätze dann doch im virtuellen Papierkorb. Andererseits gibt es dann aber wieder jene Motive, die einfach so im vorübergehen gemacht wurden und denen man erst einmal keine besondere Beachtung schenkt. Häufig gammeln diese Bilder dann zusätzlich noch ewig auf der Festplatte herum, bis man dann durch Zufall deren wirkliches Potential entdeckt. So geschehen mit dem Bild dieser Blüte. Ewig und drei Tage lag es unbeachtet in einem Backup-Ordner auf einer externen Platte, bis ich gestern dann feststellen musste, dass bei diesem Motiv quasi jede Bearbeitung passt und man sich förmlich nicht für eine finale Bearbeitung entscheiden kann. Genau aus diesem Grund sind auch letztendlich fünf Varianten des Ausgangsmotivs entstanden und diese würde ich Euch nun gerne zeigen. Na, welches ist Dein Favorit?

Weiterlesen »

Peter Lechner – Kunst und Keramik der dritten Art

Dem 1939 geborenen Peter Lechner ist als Sohn einer Bildhauerin und eines Malers die Kreativität schon quasi in die Wiege gelegt worden. Schon früh lernte er in der elterlichen Keramikwerkstatt spielerisch den Umgang mit den Ihn umgebenden Materialien und Farben, die auf seinem zukünftigen Lebensweg ständige Begleiter werden sollten. Einer künstlerischen Keramik- und Bildhauerausbildung folgten viele Aufenthalte in Österreich und Italien, bis er 1961 vor der Entscheidung stand, die elterliche Werkstatt zu übernehmen. Dieser Übernahme folgten Kontakte mit so namhaften Architekten wie Deilmann, Gehse, Lehmann und Co. Viele dieser Begegnungen sollten richtungweisend für sein späteres Schaffen sein.

Weiterlesen »

Plastiken & Bilder von Corinna Durand

Lange gab es im Bereich „Reportage & Berichte“ kein Update mehr. Heute ist es soweit und ich stelle mit grosser Freude eine Künstlerin aus Essen-Kettwig vor. Ihr Name – Corinna Durand. Die 1967 in Essen geborene Künstlerin, war unter anderem Studentin des Figurentheaterkollegs in Bochum und der Freien Kunstakademie Essen. Die von Ihr bevorzugten Materialien sind lufttrocknende Massen, Metall, Papier und natürlich Leinwand + Farbe. Wobei sich ein so kreativer Geist nicht auf ein paar Materialien beschränken lässt. Ganz im Gegenteil – ein so kreativer Kopf ist immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Betätigungsfeldern. Mit der Herstellung von Puppen und Figuren beschäftigt Sie sich seit 1994 sehr intensiv, was sich auch in den hier gezeigten Werken widerspiegelt. Wie man aber auch schön in der Bilderserie erkennen kann, ist das Spektrum an Befähigungen und künstlerischen Talent weit gefächert. Kurzum, es macht einfach Spaß, sich an Ihren Werken zu erfreuen.

Weiterlesen »