Archiv der Kategorie: Bildbearbeitung & Co.

Lightroom und die Funktion „Automatisch weiterschalten“

lr-logoDie Funktion „Automatisch weiterschalten“ bietet Lightroom schon seit ganz vielen Programmversionen an und trotzdem wird diese wohl nur von den wenigsten genutzt.

Dabei kann man sich mit dieser Funktion wahrlich das Leben erleichtern und obendrein auch noch viel Zeit sparen. Gerade beim Sichten von frisch importierten Bildern trennt man so sehr schnell die Spreu vom Weizen und kann umso schneller mit der eigentlichen Bearbeitung der Bilder beginnen. Eine Menge Klicks spart man sich so oder so.

Wie es geht, erkläre ich hier ganz fix in ein paar Schritten ;-)

Weiterlesen

Chevy at Dusk – eine Photoshop-Eskapade

Heute möchte ich Euch mal wieder auf eine kleine EBV-Tour mitnehmen und zu diesem Zweck habe ich auch ein paar Fotos vorbereitet.

Anfangen würde ich gerne mit dem fertigen Motiv und wer mag, kann sich dann im Anschluss die dazu nötigen Schritte anschauen.

Weiterlesen

Realität und Vision

Der folgende Artikel ist vor längerer Zeit schon einmal auf 1001cars.de gelaufen, ich persönlich finde ihn aber so lesenswert, als das man ihn ruhigen Gewissens nicht auch hier noch einmal posten könnte.

Außerdem lesen bei weitem nicht alle SensorArt-Fans auch drüben auf der Auto-Seite mit ;-)

Von daher bitte nicht wundern, wenn sich die Logos unter den Bildern und der Artikel-Text auf die 1001 Cars-Seite beziehen ;-)

Weiterlesen

„Mustang im Regen“ und andere Photoshop-Eskapaden

Von Zeit zu Zeit gehen mit mir die Photoshop-Pferdchen durch und dabei entstehen dann Bilder wie in ich sie in diesem Artikel zeigen möchte.

Bei dem ersten Motiv fehlte es mir einfach etwas Dynamik und der in diesem Moment gewünschte Regen blieb ebenfalls aus.

Nach gut 2,5 Stunden Photoshop sah das Ergebnis dann so aus und entsprach schon viel eher meinen anfänglichen Vorstellungen: Weiterlesen

Photoshop CS5 schaltet auf US-Zeichensatz um

In den letzten Tagen ist mir aufgefallen, dass mein Photoshop CS5 sporadisch auf den US-Zeichensatz inkl. der dazu passender Tastaturbelegung umschaltet. Wenn dies passiert, hat man keinen Zugriff mehr auf die deutschen Umlaute, Z & Y sind vertauscht und der Bindestrich bzw. der Unterstrich liegen auch auf komplett anderen Tasten.

Als Kind der Heimcomputer-Ära kenne ich zwar die US-Tastenbelegung noch aus den frühen 1980ern und kann somit zur Not auch blind tippen, Spaß macht dies aber nicht wirklich…

Eine Ursache für dieses Phänomen musste es aber geben, also habe ich mich mal auf Spurensuche begeben und die von mir am häufigsten genutzten Tastatur-Kombinationen überprüft. Über diesen Weg habe ich dann auch sehr schnell das Problem erkannt und weiß nun auch wie ich es in der Zukunft vermeiden kann.

Weiterlesen

Photoshop ???

Jeder Fotograf, der ausschließlich im RAW-Format seiner DSLR fotografiert, kennt das Problem. Da kann das im Sucher anvisierte Motiv noch so farbenfroh und gut aussehen, die späteren RAW-Dateien sehen meist etwas flau und kontrastarm aus. Diesem Umstand ist man sich jedoch schon vor der Aufnahme bewusst und kalkuliert daher quasi schon vorab eine anschließende EBV ein.

Weiterlesen