Archiv der Kategorie: Artikel & Bilder

„Dybowski & Reimann“

Stellt euch nur einmal vor: Ganz in eurer Nähe findet ein Konzert statt, bei dem zwei Musiker von Weltniveau aufspielen und (fast) niemand geht hin. Unvorstellbar, und doch genau so geschehen am vergangenen Donnerstag, als das Duo „Dybowski & Reimann“ im Hof Jünger in Bottrop ein Konzert gegeben hat.

Ein für mich absolut unglaublicher Zustand, bekam man doch Jazz- und Bluesmusik vom Allerfeinsten geboten. Bei den dargebotenen Stücken handelte es sich zu 99% um Eigenkompositionen, die stets einen tieferen Sinn oder einen emotionalen Hintergrund besitzen.

Weiterlesen

„40221 Düsseldorf“

Es fällt einem schwer zu glauben, dass in diesem Stadtteil von Düsseldorf offiziell kaum mehr als 80 Einwohner gemeldet sind. Man muss sich nur einmal vor Augen halten, was für ein Gewusel an einem normalen Schönwettertag dort herrscht, sobald sich die Sonne zeigt und die Temperatur auf biergartenfreundliche Werte klettert. Dann sinkt nämlich die Zahl der verfügbaren Parkplätze spontan auf null und am Pier kommt man sich vor wie die oft zitierten Sardinen in der Dose …

Weiterlesen

„ChamberJazz goes Christmas“

Das Leben steckt doch manchmal wirklich voller Zufälle. Da geht man nichtsahnend auf den Geburtstag eines langjährigen und sehr guten Freundes, nur um dann dort einen anderen Kollegen aus Jugendtagen wiederzutreffen, der sich wiederum in den letzten Jahren einen sehr guten musikalischen Ruf zugelegt hat. Genau genommen ist er eines von den drei Masterminds, die zusammen das Ensemble „ChamberJazz“ bilden.

Weiterlesen

„Welkes Blatt“

Könnte man den Lauf der Jahreszeiten schöner umschreiben, als es dereinst der gute Hermann Hesse in seinem Gedicht „Welkes Blatt“ getan hat? Ich denke nicht.

Weiterlesen

„Unbewohnt“

Where the streets have no nameBeim Anblick dieser Bilder fällt mir spontan der Song „Unbewohnt“ von Herbert Grönemeyer ein, welcher auf seinem Album Mensch im Jahr 2002 veröffentlicht wurde.

Weiterlesen

„Doch still, sie setzt sich an die Weiden.“

Libelle macht PauseBeim Anblick dieser Aufnahme musste ich ganz spontan an das Gedicht „Die Freuden“ von Johann Wolfgang von Goethe denken, denn in diesem Gedicht gibt es eine Textzeile die da lautet: „Doch still, sie setzt sich an die Weiden.“

Könnte man diese Aufnahme treffender beschreiben, als der alte deutsche Dichterfürst es hier getan hat? Ich denke nicht.

Seite 1 von 1912345...10...Letzte »